Online-Schulung und Präsenzprüfung!

Einmal wöchentlich bieten wir Ihnen die Möglichkeit sich von zuhause aus mittels einer Video-Schulung auf die Prüfung vorzubereiten. Selbstverständlich können Sie auch Fragen stellen und interaktiv mit dem Coach in Verbindung treten.

Der BASIC-Online umfasst eine ca. 4 stündige Präsentation zur Vorbereitung auf die Prüfung zum Kenntnisnachweis (UAV-License). Lernen Sie alles über Luftrecht, Luftraumstruktur, Navigation, Flugbetrieb und Meteorologie. Nach Buchung erhalten Sie eine Einladung um sich auf unsere Lernplattform einzuloggen und am  Basic-Online teilzunehmen.
Die Prüfung zum Kenntnisnachweis (UAV-License) ist enthalten und wird dann individuell vereinbart und an einem unserer Prüfungsstandorte in Ihrer Nähe durchgeführt. Sobald die Bewegungsfreiheit wieder gegeben ist, können Sie sich wieder einen passenden Termin zur Prüfung zum Kenntnisnachweis aussuchen. Für dringende Fälle können wir gegen Aufpreis auch eine 1 zu 1 Prüfung durchführen. Hierzu bitten wir Sie uns telefonisch unter 089 1250 180 71 zu kontaktieren.

Der BASIC-Online richtet sich an private und gewerbliche Copterpiloten, die sich in einem Video-Kurs auf die Prüfung auf den Drohnenführerschein vorbereiten wollen und die vom LBA geforderte Prüfung zum Kenntnisnachwies nach §21d ablegen möchten.

Um man dem Workshop teilzunehmen , sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen:

  • Mindestalter 16 Jahre alt sein
  • Einen DSL Anschluss besitzen mit Laptop oder PC mit Webkamera

Der Workshop dauert ca 4 Stunden und wird zu unterschiedlichen Zeiten angeboten.
Hierzu schauen Sie doch bitte auf unseren Kalender

*Die Endzeiten variieren je nach Anzahl der Teilnehmer und der vielen Fragen!

Im BASIC-Online werden wir folgende Themen behandeln:

1.Teil: Theorie - Luftrecht für Multicopter

Ein wesentlicher Teil der Theorieschulung befasst sich mit dem komplexen und für den Einsatz von Multicoptern geltenden Flug- und Luftrecht. Hier werden wir uns eingehend mit den Voraussetzungen für den privaten oder gewerblichen Einsatz eines Multicopters und den damit verbundenen gesetzlichen Vorgaben beschäftigen. Besondere Aufmerksamkeit verdienen die neusten Regelungen für den Erhalt einer Erlaubnis sowie die gesetzlichen Bestimmungen für Copterflüge in Ortschaften, über Menschenmengen oder in Naturschutzgebieten.

Uns ist wichtig, dass Sie auch ein Verständnis für die Notwendigkeit des rechtlichen Rahmens bekommen und sich als Drohnenpilot mit der entsprechenden Sorgfalt an die Vorgaben halten. Nur so lässt sich in Zukunft ein mögliches generelles Verbot oder weitere Einschränkungen für den Betrieb von Multicoptern vermeiden.

1.Teil: Theorie - Luftraumstruktur

Wie der Luftraum um uns herum aufgegliedert ist, welche Konsequenzen für uns Copterpiloten daraus resultieren und wo man sich die einschlägigen Informationen holen kann, um legal und für den Luftverkehr ungefährdend sein Fluggerät nutzen kann, ist der Schwerpunkt dieser Theorieeinheit.

1.Teil: Theorie - Meteorologie

In diesem Teil lernen Sie die wichtigsten Grundlagen der Meteorologie und entwickeln Sicherheit für der Einschätzung von Wetterlagen und die Grenzen, die das Wetter an einen Copterflug stellt.

Es gilt besondere Wetterbedingungen und Wetterlagen für das Aufsteigen eines Copters zu beobachten und in die Flugvorbereitung einzuarbeiten.

Wolkenbildung, Nebelformen, Windentstehung und Niederschläge sind ein wesentlicher Bestandteil der Prüfung des Drohnenführerscheins.

1.Teil: Theorie - Die Technik des Multicopters

hier werden Sie mit der eingesetzten Technik des Multicopters vertraut gemacht und lernen auch die Grenzen der verwendeten Systeme kennen. Angefangen bei der Sensorik und daraus resultierenden Stanilisation, dem Satellitenempfänger (GPS) und der Fernsteuerung über die unterschiedlichen Gimbalsysteme für 2-Achs- und 3-Achs-Steuerungen bis hin zu den Besonderheiten im Umgang mit den verwendeten Akkus.

Wir erklären Ihnen die Technik so, dass Sie ein wesentlich besseres Verständnis der Flugeigenschaften sowie Flugfähigkeiten Ihres Multicopters (Drohne) entwickeln.

1.Teil: Theorie - Flugbetrieb und Navigation

Einer der wichtigsten Bereiche für einen sicheren Copterflug sind die erforderlichen Kenntnisse der Navigation und der Bedingungen für den ordentlichen Flugbetrieb. Erlernen Sie die notwendigen Flugvorbereitungen ebenso wie die korrekte Risikoeinschätzung Ihres Vorhabens oder ggf. Auftrags. Im Bereich Flugbetrieb & Navigation werden zusätzlich noch folgende Bereiche besprochen:

  • Notfallplanung
  • Absperrung oder Absicherung des Aufstiegsortes
  • Einweisung von Hilfspersonen
  • Checklisten, Handbuch, systemspezifische Betriebsgrenzen (Akkulaufzeit, Windanfälligkeit, Signalabschirmung, Störquellen etc.)
  • Systemausfall-Reaktionen und Möglichkeiten (Unterbrechung der Funkstrecke, Verlust GPS-Signal, Störquellen/-ursachen für Signale)
  • Erkennen der Ausrichtung des Geräts und angemessene Reaktion darauf
  • Flugaerodynamik (Kurvenflug, Steig- und Sinkgeschwindigkeit)
  • Kenntnis und Ausführung von notwendigen Reaktionen z. B. bei Annäherung bemannter Luftfahrzeuge, Verlust des Sichtkontakts, Sender-/Empfängerausfall

UAV-License (Prüfung Kenntnisnachweis)

Der UAV-License (Prüfung Kenntnisnachweis) bei CONDOR DroneAcademy.de umfasst  nur die Teilnahme zur Prüfung zum Kenntnisnachweis, gemäß §21d der LuftVO, auch Drohnenführerschein, genannt.

Mit der verbindlichen Buchung erhalten Sie den Zugang zu unserem E-Learning-Portal “Drohnenquiz” um sich bestens vorzubereiten.

Schulungsmaterial

Um Sie bestens vorzubereiten, erhalten Sie vorab unser 60-seitiges Schulungshandbuch mit wichtigsten und nützlichsten Informationen zum Drohnenfliegen. Es dient dazu, Ihnen die nicht ganz so leichten Zusammenhänge, der in der Prüfung gestellten Fragen, zu erläutern und im Anschluss als Nachschlagewerk.

Des Weiteren erhalten Sie mit Anmeldung die Zugangsdaten zu unserem E-Learning-Portal “CONDOR Drohnenquiz.de“. Hier können Sie sich bereits mit über 250 Lernfragen auf den Workshop oder später auf die Prüfung zum Kenntnisnachweis vorbereiten.

Die Prüfung zum BASIC-Online + License bieten wir in folgenden Städten an:

CONDOR DroneAcademy.de

Info als “Anerkannte Stelle”, gemäß § 21d der LuftVO vom LBA:
Wir sind seit dem 12.07.2017 über die Zentralstelle, der UAVDACH Services UG als bundesweiter “Prüfungsbetrieb” unter der Zulassungsnummer DE.AST.001 zertifiziert. Die Liste der vom LBA nach § 21d Luftverkehrs-Ordnung anerkannten Stellen können Sie den nachfolgenden Link entnehmen: www.lba.de.

Tamas Magyar – Trainer

Ihr Trainer für den Workshop ist seit 30 Jahren als Fotograf tätig. Seit 2015 arbeitet Tamas Magyar im Team und hat bisher mehr als 500 Copterpiloten Workshops bundesweit abgehalten. Partizipieren Sie von seinem fotografischen Know-How und lernen alles aus der Drohne herauszuholen.

Kontaktdaten: Tamas Magyar – E-Mail: tamas.magyar@condor-drones.de – Tel: 089-1250180-71

Tamas Magyar